HLR-Aktuell

HLR-digital

20 Jahre Kultur pur im Hamburger Lokalradio

Im Jahre 1998 gegründet von Michael Kittner (1947 – 2019)

Künstlergruppe RIIMFAXE stellt in der Handelskammer aus
Kunstausstellung anlässlich des ersten Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahres

Hamburg, 20. Januar 2020 – Anlässlich des ersten Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahres stellt die Künstlergruppe RIIMFAXE Skulpturen, Malereien, Grafiken, Fotografien und Textilarbeit in der Handelskammer Hamburg aus. Die Künstlerinnen und Künstler leisten bereits seit 50 Jahren einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Austausch zwischen den Nachbarländern. Mitte der 1970er-Jahre öffnete sich die Gruppe international und besteht aktuell aus 13 Mitgliedern aus Dänemark, Deutschland und Schweden.

Starke und gesunde Väter

Auch Väter haben Anspruch auf Vorsorge- und Reha-Maßnahmen der Müttergenesung

Freiburg, 08.01.2020 – Wenn Väter ihre Familienverantwortung im Alltag ernst nehmen oder als Alleinerziehender die Hauptlast tragen, können auch sie an Grenzen kommen. Wie sie wieder gesund werden und sich fit für den Alltag machen, lernen Väter in speziellen Vater-Kind-Kuren. Diese stehen wie Mutter-Kind-Kuren allen gesetzlich Versicherten offen. Die Zahl der Väter, die eine Vorsorge- oder Reha-Maßnahme nutzen, steigt stetig – von 2015 auf 2018 um 25 Prozent auf 1.800 Männer. Die Katholische Arbeitsgemeinschaft (KAG) Müttergenesung bietet in ausgewählten Kliniken spezielle Termine für Vätergruppen.

Eltern unter Strom: Wenn der Alltag an der Seele nagt

Fast 40 Prozent der Mütter und Väter im Dauerstress – Ein Drittel reagiert depressiv

Hamburg, 9. Dezember 2019 – Ärger mit den Kindern, Haushalt, Papierkram, Überlastung im Job, finanzielle Engpässe, Konflikte mit dem Partner – alles zu viel: Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse stehen fast 40 Prozent der Eltern sehr häufig bis häufig unter Stress. Schuld daran sind vor allem die hohen Ansprüche an sich selbst: Das sagt die Hälfte der befragten Mütter und Väter. Schließlich will man als Eltern, als Partner und im Beruf gleichermaßen perfekt sein. Rund jeder Fünfte findet allerdings, dass der Druck, besonders gut sein zu müssen, aus der Gesellschaft kommt.

Blinder, alter Hund im Wald zurückgelassen – HTV bittet um Hinweise

Ein etwa ca. 15-jähriger, blinder Mischlingshund wurde am Sonntag, den 10.11.2019 in einem Wald im Salemer Moor nahe Ratzeburg gefunden. Der Rüde irrte alleine durch den Wald und kam durch eine aufmerksame HTV-Mitarbeiterin in unser Tierheim Süderstraße. Da er alleine im Wald unterwegs war und sich auch nach längerem Warten kein Halter auffinden ließ, besteht der Verdacht, dass Ferdinand – so nennen wir den Hundesenior – ausgesetzt wurde – der HTV erstattet Anzeige.

© Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV)

Wildvögel richtig füttern und Leben retten

Heimische Singvögel wie Amseln, Meisen oder Rotkehlchen brechen nicht in den Süden auf. Sie sind in der kalten Jahreszeit bei uns auf Futtersuche – die ihnen durch gefrorene Böden und kahle Bäume enorm erschwert wird. Helfen Sie den Wildvögeln durch richtiges Füttern den Winter zu überstehen.

Zahl der Pflegepersonen steigt deutlich

KKH bietet Präventionsreisen für pflegende Angehörige

Hamburg, 21. November 2019 – Die Zahl der Pflegepersonen, die zu Hause einen Angehörigen versorgen, ist innerhalb von nur drei Jahren um 25 Prozent gestiegen. Das belegt eine Auswertung der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Aktuell kümmern sich bei der KKH rund 63.300 Menschen um die Pflege einer nahestehenden Person, 2017 waren es etwa 50.500 Pflegende. Grund für diese Entwicklung ist der Umbau der drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade zum 1.1.2017. Durch die gesetzliche Änderung ist die Zahl der Anspruchsberechtigten gestiegen. „Die Pflegepersonen stehen täglich vor neuen Herausforderungen. Deshalb sollten sie ihre eigene Gesundheit stärken und hin und wieder Abstand vom Pflegealltag gewinnen. Hier gibt es von den Pflegekassen finanzielle Unterstützung für die Versorgung und Betreuung der pflegebedürftigen Person während der Abwesenheit“, erklärt Hannes Dietrich vom KKH-Serviceteam in Hamburg.

Lasst die Igel draußen und füttert sie dort!

Herbstzeit ist Igelzeit – und damit leider auch die Zeit der falsch verstandenen Tierliebe. Jedes Jahr nimmt das Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzvereins (HTV) 300 bis 450 Igel auf, hauptsächlich im letzten Jahresviertel. Viele Tiere sind dabei jedoch gar nicht hilfebedürftig.

Bild : © Deutscher Tierschutzbund Ehrhardt

Nordkirche will Prozess einleiten, um Prioritäten für kirchliche Arbeit zu beraten

Lübeck-Travemünde (std). Die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) hat heute (16. November) die Kirchenleitung beauftragt, einen Prozess zum Thema „Zukunft der Kirche“ einzuleiten. Dies ist das Ergebnis der intensiven synodalen Beratungen am Vortag. Grundlage für den Prozess sollen auch die Ergebnisse sein, die von den Synodalen gestern in Arbeitsgruppen formuliert worden sind.

Bild : © Susanne Hübner, Nordkirche

Herbstlicher Kulturgenuss in Schwerin

Der Herbst verleiht Schwerin einen ganz eigenen Zauber: Mystisch fast erscheint das Schloss im Nebel, ein Spaziergang durch den Schlossgarten pustet den Kopf frei. Eine Städtereise in die charmante Residenzstadt verspricht zu dieser Jahreszeit vor allem eins: Genuss fernab des sommerlichen Trubels und jede Menge außergewöhnliche Kulturerlebnisse.

In der Altstadt sind die Gassen weniger überfüllt, so bleibt viel Zeit für ausgiebige Blicke hinter die Schaufenster der kleinen, feinen Lädchen. Seinen Kuchen genießt man mit etwas Glück eingekuschelt in eine Decke, die Oktobersonne im Gesicht. Natürlich stilvoll mit einem opulenten Sahneklecks – so wie es sich für Schwerin gehört.

Bild: Schloss Schwerin Morgennebel © TMV, Thomas Grundner